Willkommen zu Teach & Co.de

Los geht’s

Ok. Hier startet also die Reise. Vor ein paar Wochen habe ich es mir in den Kopf gesetzt einen eigenen Blog zu starten, nun habe ich es in ruhiger Minute endlich geschafft diesen auch aufzusetzen. Und hier kommt auch mein erster Blogpost für euch.

Teach&Co.de ist ein Blog der den Fokus zum einen auf meine Leidenschaft des Codens/Programmierens legt und sich zum anderen um das spannende Thema des Lehrens dreht. Beide Bereiche begleiten mich in meinem Leben und ich bin dankbar von beiden profitieren zu können.

Kurzinfo zum Autor

Mein Name ist Julian, ich bin studierter Informatiker (genauer gesagt Computervisualist), Independent Developer für Apps & Games und arbeite zur Zeit als Informatiklehrer an einer weiterführenden Schule.

Nach dem Studium arbeitete ich einige Zeit als Softwareentwickler, musste aber schnell feststellen, dass diese festen Bürozeiten am Schreibtisch nichts für mich sind. Ich brauchte etwas anderes, etwas Fordernderes. Das brachte mich dazu mein Glück als Freelancer für Mobile Apps zu versuchen. Leider gelang es mir als Freelancer nicht richtig Fuß zu fassen, da ich zu dem Zeitpunkt erst mit der App-Entwicklung begonnen hatte und gleichzeitig neben Android auch einiges über Marketing und Akquise lernen musste. Das brachte mich dann über ein paar kleine Umwege zur Tätigkeit als Informatiklehrer, die ich heute noch ausübe (Stand Feb. 2018).

Das Lehren macht mir sehr viel Spaß wegen der Zusammenarbeit mit den Schülern/Schülerinnen und weil jeder Arbeitstag anders ist und etwas neues mit sich bringt. Durch meine Zeit als Freelancer habe ich für mich herausgefunden, dass mir die Entwicklung von Apps und Games unglaublich viel Spaß macht. Aus diesem Grund konzentriere ich mich neben dem Lehrberuf auf meine Karriere als Independent Developer für Apps und Games. Und genau diese beiden Bereiche vereine ich in diesem Blog.

Inhalte

Die Inhalte werden unterschiedlichen Ursprungs sein. Im Allgemeinen beziehen sie sich aber auf App- & Game-Entwicklung und gewissen Lehrinhalten.

App- & Game-Entwicklung

Als Indie-Dev entwickle ich Apps und Games aus Leidenschaft. Über die Entwicklungsprozesse der Spiele und Apps werdet ihr hier mehr erfahren. Dazu zählen Präsentationen von fertigen Produkten, Tutorials, Reviews, Empfehlungen oder auch interessante Technologien.

Ab und zu interessiere ich mich auch für die Webentwicklung und werde dazu ebenfalls berichten.

Lehrinhalte

Lehrinhalte sind hier im weiteren Sinne gedacht. Ich möchte mit meinen Artikeln einen Mehrwert für euch Leser da draußen schaffen und bei Fragen oder Problemen helfen. Deshalb werden die Artikel so gestaltet, dass ihr am Ende daraus etwas mitnimmt oder im weiteren Sinne etwas daraus lernt.

Neben Aspekt des Lernens für Euch umfasst der Begriff Lehrinhalte auf diesem Blog aber noch mehr. Lehrinhalte können sein:

  • Tutorials
  • Lehr-/Lernmethoden
  • Empfehlungen zum Lernen
  • Selbstoptimierung

Ich versuche euch hier nicht Wissen aufzuzwingen, sondern euch in interessanter Form näherzubringen. Am Ende entscheidet ihr, ob es gut, schlecht – brauchbar oder nicht brauchbar für euch ist.

Warum ein Blog?

„Warum?“ ist die Frage, die sich jeder öfter stellen sollte. Die Frage nach dem Warum öffnet dir so viele neue Möglichkeiten und gibt dir selber zu verstehen was dich antreibt, genau das zu tun, was du machst. Nicht ohne Grund fragen kleine Kinder täglich mehrmals „Warum?“. Sie wollen das Unbekannte genau verstehen, um sich in der Welt besser zurechtzufinden.

Also: Warum schreibe ich einen Blog?

Ich sitze oft zu Hause, hab mein Smartphone in der Hand oder habe das Notebook aufgeklappt und schaue mir die Leute auf Instagram, Youtube, Twitter oder deren Blog an. Die Leute, die ich mir dort anschaue sind für mich interessante Persönlichkeiten, die mich mit relevanten Input versorgen. Diese Menschen haben den Mut sich der Welt mitzuteilen. Genau das will ich auch. Ich starte einen Blog, weil ich mein Wissen, meine Erfahrungen, meine Kenntnisse, meine Expertise, meine Meinung, euch mitteilen will. Ich will anderen Menschen helfen, denn es macht mich glücklich. Das hier soll ein Stück von mir für euch sein.

Wie oft?

Neue Blogposts erhaltet ihr wöchentlich am Mittwoch Abend.

Schreibe einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.